Martin Ciesielski

Martin A. Ciesielski, Dozent, Trainer und Autor

Erfolgreich als Team im digitalen Umbruch  

Martin A. Ciesielski, Jahrgang 1974, hat Bankbetriebswirtschaft an der Berufsakademie (BA) in Berlin und Publizistik-/Kommunikationswissenschaft, Medienpsychologie und Management an der Freien Universität (FU) Berlin studiert. Er lebt in Berlin.

Nach seinem BA-Studium arbeitete er bei einem amerikanischen Online-Broker und dessen Startup in Berlin sowie in Palo Alto/Kalifornien. Im Anschluss daran schrieb er an der FU-Berlin seine Magisterarbeit über die historische und institutionelle Entwicklung des Innovationsmilieus Silicon Valley. Parallel dazu absolvierte er eine Ausbildung zum zertifizierten Verhaltens- und Kommunikationstrainer.

Neue Kommunikationskulturen

Bereits während seines Studiums an der FU-Berlin ab 2001 setzte er sich intensiv mit Kommunikationskulturen und Mediensystemen auseinander, nutze Wikis, Blogs und arbeitete mit diversen anderen Webtechnologien.  Daraus resultiert sein spezifischer Trainingsansatz, der Mensch/Maschinen/Mensch-Interaktionen als zentral für die heutige Kommunikationswelt ansieht.

Martin Ciesielski arbeitet seit 14 Jahren als Trainer für Führungskräfte und Teams, die sich professionell in der hybriden Welt (digital/analog) bewegen wollen. Dabei nutzt er u.a. Methoden wie das „Social Prototyping“, bei dem IST- und SOLL-Zustände der Arbeits- und Kommunikationsprozesse simuliert und körperlich erlebbar gemacht werden. Die daraus resultierenden Erfahrungen und emotionalen Erlebnisse sorgen für einen erheblich nachhaltigeren Trainingseffekt als „klassische“ Trainingsansätze.

Digitale Führung und Social Prototyping 

2004 gründete er seine Firma medienMOSAIK® . Seine Spezialisierung liegt in den Themenfeldern „Digitale Führung“ und „Social Prototyping“. Darüber hinaus hält er Vorträge u.a. zu „Geschichten aus dem Silicon Valley – Was macht ein Innovationsmilieu aus?“, „Gamification 2.0 – Organisationen als Corporate Games verstehen“ und „Digitale Führung – Wie die neuen Technologien unsere Zusammenarbeit wertvoller machen“ (das Buch zum Thema erscheint im März 2016 beim Springer/Gabler Verlag).

Seit 15 Jahren spielt er national und international Improvisationstheater und ist Mitglied im Applied Improvisation Network (AIN), dem weltweit größten Netzwerk von Beratern, Trainer und Coaches, die Methoden der Angewandten Improvisation in ihrer alltäglichen Arbeit einsetzen.