Birte Pampel

Birte Kristina Pampel, Gründerin und Leiterin

Kunden zwischen Werten und Digitalisierung 

Birte Kristina Pampel, 1974 geboren, studierte Germanistik und Betriebswirtschaftslehre in Bamberg und an der University of South Carolina. Sie wohnt mit ihrem Lebenspartner in München und hat zwei Patenkinder. 

Ihre Auseinandersetzung mit Banken und Privatanlegern begann im Kielwasser der Finanzkrise, als viele Kunden erstmals Sinn und Wirkung ihrer Geldanlagen hinterfragten. 2010 gründete sie gemeinsam mit der Bankfachfrau Heidi Geisler die mehrfach ausgezeichnete Bildungsinitiative „Geld mit Sinn“, um Anlegern einen Raum für Reflexion und neue Erfahrungen zu bieten. Dieser Meilenstein und ihre 15 Jahre Berufspraxis in Marketing, PR und Vertrieb bilden die Basis für kraftvolle Impulse in Anlageberatung, Marketing und Vertrieb von Banken und Finanzdienstleistern. Eine langjährige Tätigkeit als Online-Journalistin und eine ausgeprägte Neugier auf die Möglichkeiten des digitalen Bankings runden ihr Profil ab. 

Birte Kristina Pampel begann ihre Karriere in der New Yorker Verlagsbranche, wo sie für Finanzratgeber wie "The Money Mentor" und "The Psychology of Money" die Kommunikation verantwortete. Ihre Erfahrung mit einer fremden Geldkultur und ihre Wertschätzung für die Stärken des heimischen Banken- und Geldsystems ermöglichen es Beratern und Vertriebsfachleuten, ihr eigenes Umfeld mit frischen Augen zu erleben. Kunden beschreiben sie als empathische und weitblickende Persönlichkeit. Ihre Fähigkeit, neue Ebenen in der Beziehung zwischen Mitarbeiter und Kunde zu öffnen, ist der Ausgangspunkt aller Trainings, Vorträge und Kunden-Events der FINANZMENSCHEN.

Die FINANZMENSCHEN sind ihre zweite Gründung und ein Sprungbrett für Banken und Finanzdienstleister, die im Wertewandel und der Digitalisierung den Schlüssel zu ihrer Zukunftsfähigkeit sehen.